Archiv der Kategorie: Stadt Gefrees

Die Freude am Frieden feiern – Volkstrauertag 2022

Anlässlich des Volkstrauertages hatten der Kornbacher Veteranenverein und die Freiwillige Feuerwehr zur Feier am Denkmal geladen.

Veteranenvorstand Heinz Herold begrüßte die anwesenden Kornbacher, den Posaunenchor und Oliver Dietel, den Vertreter der Stadt Gefrees.

Begrüßung durch Veteranenvorstand Heinz Herold

Um zu erkennen wie viel wir zu verlieren haben, sei das Erinnern wichtig, betont 1. Bürgermeister Oliver Dietel in seiner Ansprache. Die Folgen gewaltsamer Auseinandersetzungen seien wohl bekannt: „Es verlieren immer die Kinder, noch viele Jahre nach dem Krieg, genauso wie Mütter und Ehefrauen, Väter und Ehemänner. Familien, ganze Generationen, die verloren gehen. Flucht, Vertreibung, der verlogene glorreiche Heldentod auf dem Schlachtfeld, Vermisste, unzählige Tote – alles Zeichen verkorkster Völkerverständigung.“

Die Freude am Frieden feiern – Volkstrauertag 2022 weiterlesen

FFW Kornbach gründet Kinderfeuerwehr „Löschzwerge“

Mit einer gelungenen Feier startet die FFW Kornbach eine Kinderfeuerwehr

Am Samstag, 30.08.2022, wurden in Kornbach die „Kornbacher Löschzwerge“ gegründet. Die bislang 12 Kinder treffen sich künftig einmal im Monat unter der Leitung von Sandra Popp und Melanie Kontovski um auf spielerische Art und Weise an das Thema „Feuerwehr“ herangeführt zu werden und viel Spaß zusammen zu haben.

Die Kornbacher Löschzwerge (3 fehlen) mit ihren Betreuerinnen Sandra Popp und Melanie Kontovski, sowie (v.l.) 1. Kommandant Ulrich Müller, 2. Kommandant André Schöffel, 1. Bgm. Oliver Dietel, KBM Danny Hieckmann

Als Gäste können Kommandant Ulrich Müller und sein Stellvertreter André Schöffel den 1. Bürgermeister Oliver Dietel und den zuständigen Kreisbrandmeister Danny Hieckmann begrüßen.

FFW Kornbach gründet Kinderfeuerwehr „Löschzwerge“ weiterlesen

Kornbach im Fernsehen

Am heutigen Sonntag, 03.07.22 um 19:15 Uhr ist Kornbach im Rahmen eines Beitrags von Filmemacherin Linda Hofmeier über Gefrees und seine Umgebung zu sehen. In der Reihe „Unter unserem Himmel“ trägt er den Titel „Gefrees – Kleine Stadt am Rande des Fichtelgebirges“.

Bildschirmfoto: BR Film „Gefrees – Kleine Stadt am Rande des Fichtelgebirges“.

Vorgestellt werden unter anderem das Kornbacher Wooch-Haisla, der Gasthof Kornbachtal und die Gallowayzucht von Johannes Herold.

Bildschirmfoto: BR Film „Gefrees – Kleine Stadt am Rande des Fichtelgebirges“.

Man findet den Film auch schon jetzt und weiterthin in der BR-Mediathek unter diesem Link.

ph

Luftballons am Abendhimmel

Eigentlich wäre an diesem Wochenende Gefreeser Wiesenfest. Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen findet es nun schon zum zweiten Mal nicht statt. Aber ein bisschen feiern geht schon wieder.

So haben die Verantwortlichen des Podcasts „Stadt – Land – Rieglersbach“ einen Luftballonstart in Gefrees und den Ortsteilen am Wiesenfestmontagabend angeregt. Wenigstens ein bisschen „Wiesenfestfeeling“ soll dadurch entstehen. Die Glocken sollen läuten während zu „Seht, wie die Sonne dort sinket“ die bunten Ballons in den Abendhimmel steigen.

Die Stadt Gefrees unterstützt die Aktion und die Organisation haben dankenswerterweise die Feuerwehren übernommen.

In Kornbach kamen 50 – 60 Besucher zusammen, darunter viele Familien mit Kindern. Für sie war es eine besondere Freude, die Luftballons mit der Rückmeldekarte steigen zu lassen. Mal sehen wie weit sie fliegen.

ph

Volkstrauertag 2019 – Die Erinnerung wach halten

Mit dem Klang der alten Schulglocke ruft Glöckner Ewald Lochner zur alljährliche Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages. Eine kleine Abordnung der Feuerwehr und des Veteranenvereins zieht vom Gasthaus her zum Denkmal, wo Veteranenvorstand Heinz Herold 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und den Posaunenchor Gefrees zur Feierstunde begrüßt.

Veteranenvorstand Heinz Herold

Der Vertreter der Stadt Gefrees, Stadtrat Bernd Nelkel, stellt fest, dass die Erinnerung an die Opfer der Weltkriege in der Gesellschaft mehr und mehr verblasst.

Stadtrat Bernd Nelkel

In seiner Ansprache betont er die Wichtigkeit dieses Gedenktages. Sich zu erinnern sei moralische Verpflichtung gegenüber den Toten beider Weltkriege und eine Mahnung für künftige Generationen. Gerade heute sei es immer wichtiger, sensibel zu sein und Fragen zu stellen.

Betroffenheit mache stark gegen menschenverachtende Tendenzen in unseren Tagen. Aus dem Blick in unsere Geschichte wachse die Aufforderung an uns, alles zu tun, damit die schreckliche Vergangenheit sich nicht wiederhole. Auf Versöhnung, Verständnis und Frieden gründe unsere Zukunft.

Die Vertreter der Stadt, des Veteranenvereins und der FFW Kornbach legen Kränze am Denkmal nieder, das von einer Ehrenwache der Feuerwehr gesäumt wird.

Umrahmt wird die Feier von Chorälen des Posauenchores Gefrees.

ph

Straßensanierung im "Oberen Dorf"

Mit der Deckensanierung der Straße im sogenannten „Oberen Dorf“ geht ein lang gehegter Wunsch des Kornbacher Dorfsprechers Harald Schöffel in Erfüllung. Sechs Jahre lang stand das Projekt auf der Agenda, aber andere Maßnahmen waren für den Asphalttrupp des Gefreeser Bauhofes dringender, denn „Emmentaler-Straßen“ gibt es im Ortsgebiet genug. Oder es scheiterte kurzfristig am defekten Unimog oder wurde durch Pläne zur Dorferneuerung aufgehalten. 

Straßenbau, Kornbach, oberes Dorf

Weil die Dorferneuerung erst einmal auf Eis gelegt wurde, war der Weg für die Asphaltierung nun frei.  Und die anstehende 700-Jahrfeier sei, neben der unbestrittenen Notwendigkeit, auch für den Bürgermeister ein überzeugendes Argument gewesen. Kornbach sei zwar 700 Jahre alt, aber die Kornbacher wollten dennoch keine Straßen wie vor 700 Jahren.
Die im oberen Bereich vor einer Woche in Eigenleistung eingebaute Wasserrinne zeige auch, so Schöffel, dass eine gute Zusammenarbeit die Gemeinschaft voran bringt und Kosten, so weit möglich, eingespart wurden. Dafür dankt der Dorfsprecher allen freiwilligen Helfern. 

ph

Volkstrauertag 2015 – Den Weg des Friedens wählen

IMG_4190
Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Kornbach. Veteranenvorstand Heinz Herold und 1. Bürgermeister Harald Schlegel erinnern in ihren Ansprachen an das Leid von Krieg, Terror und Vertreibung. Bürgermeister Schlegel: „Aktuelle Geschehnisse in Frankreich und die Not der Flüchtlinge mahnen auch heute: Krieg , Gewalt und Hass nie hinzunehmen, sondern den Wegweisern zum Frieden, in ein menschliches Leben für alle, zu folgen. Unsere Werte Frieden, Freiheit und Menschenrechte werden wir nur erhalten, wenn wir jederzeit für sie eintreten und schon bei kleinen Anzeichen der Missachtung verteidigen.“ Veteranenverein, Feuerwehr und Stadt legten Kränze nieder. Umrahmt wurde die Feierstunde vom Posaunenchor Gefrees.  (ph)

Volkstrauertag 2015 – Den Weg des Friedens wählen weiterlesen

Gegen das Vergessen

MVI_1423-001
IMG_1414Anlässlich des Volkstrauertages wurde auch in Kornbach der Opfer der Weltkriege  gedacht. Am Denkmal in der Ortsmitte versammelten sich an die 30 Kornbacher um Worte des Erinnerns und der Mahnung von Veteranenvorstand Heinz Herold und Stadtrat Oliver Dietel zu hören.
MVI_1416In einer Zeit, in der jüngere Menschen wenig mit diesem Gedenktag anfangen könnten, sei es wichtig, vom Leid der Kriege zu reden und danach zu fragen. Weil wir viel zu verlieren hätten sei der Einsatz für Verständigung und Versöhnung unter den Völkern so wichtig.
MVI_1433Die Vertreter der Stadt und der Kornbacher Veteranen und Feuerwehr legten Kränze nieder. Der Posaunenchor Gefrees umrahmte die Feier mit einigen Stücken.
ph

Adventsfenster im Zeichen des Sterns

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Einen „Lebendigen Adventskalender“ gibt es in der Vorweihnachtszeit in Gefrees. Seit dem 1. Dezember öffnet sich jeden Abend um 19 Uhr ein geschmücktes Fenster, es gibt eine kurze Besinnung, Lieder werden gesungen. Initiatoren der Aktion sind die evangelische und die katholische Kirchengemeinde Gefrees.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAm 12. Dezember kam der „Lebendige Advent“ auch nach Kornbach. Adventsfenster im Zeichen des Sterns weiterlesen