Zuviel Weihnachten – Adventsfenster in Kornbach

dsc05587Am 2. Dezember kam der „Lebendige Advent“ nach Kornbach. Familie Degel hatte das Adventsfenster mit Ochs und Esel dekoriert und den Hof mit Laternen und einer Feuerstelle erhellt.

dsc05597Nach einer Begrüßung durch Sabine Degel und einem Flötenstück stand eine Geschichte von Dino Buzzati mit dem Titel „Zuviel Weihnachten“ im Mittelpunkt der adventlichen Feier.

dsc05608Ochs und Esel kommen aus den himmlischen Höhen auf die Erde und schauen sich den vorweihnachtlichen Betrieb der Menschen an. Vor allem der Ochse erschrickt über soviel leere Geschäftigkeit, die am ursprünglichen Weihnachtsgeschehen völlig vorbei geht. Er sehnt sich nach Frieden und Ruhe  und will nur noch weg. Während der Esel noch behauptet, die Betriebsamkeit und der Geschenkestress sei für die Menschen eben Weihnachten, ist für den Ochsen klar: Dann ist das zuviel Weihnachten. Er sucht das echte, erste Weihnachten und erinnert sich an das Kind in der Krippe, den Glanz der Engel und das Licht des Sterns.

mah05615Der Abend wurde umrahmt von gemeinsamen Liedern, die Katrin Schöffel mit dem Akkordeon begleitete. Nach einem Gebet und Segensworten von Klaus Degel waren die Besucher zu Glühwein, Tee und Gebäck eingeladen. dsc05602Wer die Geschichte von Dino Buzzati nachlesen will findet sie hier: http://fleischmann.org/pdf/Dino%20Buzzati.pdf?PHPSESSID=6783feb58ca4636ea68dd90aa49d3b8f

dsc05628ph

Volkstrauertag 2016 – Warum noch trauern?

dsc05372Volkstrauertag 2016Am Volkstrauertag wurde auch in Kornbach der Opfer der Weltkriege gedacht. Veteranenvorstand Heinz Herold würdigt bei der Kranzniederlegung Denkmale als greifbare Orte der Erinnerung. Mit abnehmender Erinnerung und Betroffenheit stelle sich für viele die Frage: Was kümmern uns die Kriege von gestern? Bei aller Vergänglichkeit menschlicher Erinnerung, bei aller Kurzsichtigkeit politischer Entscheidungen, betont Herold, das Gedenken an die Millionen Opfer müsse als Mahnung erhalten bleiben. Volkstrauertag 2016 – Warum noch trauern? weiterlesen

4. Kornbacher Holztage

Die Sieger-Teams des Sägewettbewerbs: v.l. Harald (+ André) Schöffel, Stefan Brey + Hans Riedel, Erwin Ruckdäschel + Gerhard Peil
Die Sieger-Teams des Sägewettbewerbs: v.l. Harald (+ André) Schöffel, Stefan Brey + Hans Riedel, Erwin Ruckdäschel + Gerhard Peil

Beeindruckend, was die Kornbacher Traktorfreunde da im Rahmen der 4. Kornbacher Holztage auf den Anger gestellt haben. Ein großes Angebot an Holztechnik, vom Spalter über verschiedene Brennholzautomaten, Häcksler und Rückefahrzeuge bis zum transportablen Sägewerk, konnte in Aktion besichtigt werden. 4. Kornbacher Holztage weiterlesen