19. Wooch-Haisla-Fest in Kornbach

Nach zwei Jahren Coronapause konnte endlich unser Woochhaisla-Fest am Pfingstmontag wieder stattfinden.

Großer Andrang auf dem Kornbacher Anger

Bei idealem Wetter fanden sich viele zwei- und vierbeinige Besucher ein und von dem reichhaltigen Kuchen und Tortenangebot blieb kaum was übrig. Auch Steaks, Pommes und Bratwürste waren sehr begehrt.

Zu den 63 Pferden die gewogen wurden, trauten sich auch noch ein paar Hunde und Zuschauer auf die Waage.

Die Stimmung war wieder einfach wunderbar und wir freuten uns über viele bekannte Gesichter unserer Stammgäste. Doch auch bei den Neuen hoffen wir, dass es ihnen gefallen hat und sie nächstes Jahr wieder kommen.

Manche unserer Pferde und Reiter hatten eine Strecke von 20km (einfach) hinter sich.

Wer sich nun fragt, wo die vielen Pferde waren? Klaus Kopp hat uns wieder einige Koppeln zur Verfügung gestellt, so dass sie sich nach dem anstrengenden Ritt auch etwas entspannen konnten.

Wir können nur sagen: Danke – denn unsere Besucher waren wieder alle klasse und so freuen wir uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.
Euer Woochhaisla-Team

Nun noch ein Hinweis:
Letztes Jahr war ein Filmteam vom bay. Rundfunk in Gefrees und hat u.a. auch einen kleinen Beitrag über unsere Viehwaage gedreht. Nachdem nun schon zwei mal der Termin für die Ausstrahlung geändert wurde – hier für alle Interessierten der Link dazu:
https://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/sendung-3497986.html

Endlich wieder eine Maifeier in Kornbach

Der Veteranenverein Kornbach hat am 1. Mai zum traditionellen Maibaumaufstellen geladen.

Der frisch geschlagene Baum wurde erst am Morgen des 1. Mai hergerichtet, um Maibaumdieben vorzubeugen.

Er wird von den Männern des Dorfes unter Anleitung von Dorfsprecher Harald Schöffel mit speziell dafür hergerichteten Stangen hochgehoben und auf seinem Weg in die Senkrechte immer wieder abgestützt.

Gesichert ist die 15 Meter lange Stange außerdem durch eine Traktorwinde mit Stahlseil.

Endlich wieder eine Maifeier in Kornbach weiterlesen

Rama Dama – Kornbach räumt auf

Die Aktion der Stadt Gefrees „Rama Dama“, auf Hochdeutsch „Aufräumen“, wurde auch in Kornbach umgesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr beteiligte sich am 23. April an der gemeinsamen Müllsammelaktion und befreite das Gelände im Dorf und entlang der Straße um einige Säcke voller Müll und Unrat.

Fleißge Müllsammler in Kornbach

Anschließend war noch Zeit zum Beisammensein am Grill. Getränke spendierte die Feuerwehr.

ph

Frohe Ostern

Kornbach.de wünscht allen Besuchern der Dorfhomepage
ein frohes Osterfest und friedliche Festtage!

Advent an der Linde

Vorbereitungen für den Adventskranz um die Linde

Ein Treffen an der Linde passt in jede Jahreszeit. Auch im Advent kann man dort ein Weilchen inne halten und sich begegnen.

In Kornbach hatten findige Köpfe die gute Idee, die Dorflinde mit einem Adventskranz zu schmücken und am 1. Adventssonntag die erste Kerze anzuzünden.

An den folgenden Sonntagen im Advent wird jeweils um 16:30 Uhr eine weitere Kerze entzündet.

ph

Gedenken am Volkstrauertag

Am heutigen Volkstrauertag wurde auch in Kornbach der Opfer der Weltkriege und aktueller kriegerischer Außeinandersetzungen gedacht.

Das Gedenken bleibe wichtig, um das Bewusstsein für den Schrecken und das Leid des Krieges wach zu halten und das hohe Gut des Frieden zu schätzen.

Zum Geläut der Dorfglocke zogen Vertreter der Vereine und der Stadt zum Denkmal, wo 1. Bürgermeister Oliver Dietel und Veteranenvorstand Heinz Herold zu den dort versammelten Kornbachern sprachen. Dabei kamen Zeitzeugen zu Wort die in Briefen das Leid im Krieg eindrücklich beschrieben.

Anschließend legten die Vetreter der Stadt und der beiden Vereine am Denkmal Kränze nieder.

Die Ehrenwache der Feuerwehr und die Beträge des Gefreeser Posaunenchores rundeten die Feierstunde ab.

ph

Ehrung für 40 Jahre Feuerwehrdienst

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der FFW Kornbach wurde Oberfeuerwehrmann Harald Schöffel für 40 Jahre Feuerwehrdienst geehrt. Kreisbrandinspektor Jürgen Wunderlich überreicht eine Urkunde und das Ehrenzeichen, das als Steckkreuz vom Staatsminister des Innern, für Sport und Integration für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen oder bei der Bekämpfung von Bränden oder sonstigen Notständen verliehen wird.

In seiner Laudatio nennt der Kreisbrandinspektor einige Höhepunkte in der Laufbahn von Harald Schöffel. Nach dem Eintritt in die Kornbacher Wehr im Jahre 1979 war er 12 Jahre lang stellvertretender Kommandant, Jugendwart und schließlich Kommandant der FFW Kornbach von 2002 bis 2008.

In der Jahreshauptversammlung am 05.11.21 wurde auch die Vorstandschaft neu gewählt. Der neue Vorstand der FFW Kornbach besteht nun aus:

  • 1. Vorsitzender: Klaus Degel
  • 2. Vorsitzender: Jordan Kostadinov
    Kassenverwalterin: Sigrid Schöffel
  • 1. Mannschaftsvertreter: Claus Drescher
  • 2. Mannschaftsvertreter: Markus Seibel
    Schriftführer: Peter Hahn

Kommandant Ulrich Müller und Stellvertreter André Schöffel wurden schon am 26.06.2020 in einer außerordentlichen Dienstversammlung gewählt.

ph

Maibaum umlegen in Kornbach

Der Veteranenverein Kornbach hat zum „Maibaum umlegen“ eingeladen. Am 3. Oktober 2021 um 11 Uhr wurde am unteren Dorfplatz (Spielplatz) der Maibaum eingeholt und in sein Winterquartier gebracht.

Ab 12 Uhr gab es Gulasch aus der Gulaschkanone. Essen abholen war ebenfalls möglich und wurde gut genutzt.

Nach der langen Zeit, in der solche Veranstaltungen nicht möglich waren, genossen es zahlreiche Kornbacher und Gäste von außerhalb, wieder einmal zusammen zu kommen.

ph

Ein Dorf im Fichtelgebirge