Archiv der Kategorie: Uncategorized

Willkommensparty fĂŒr den neuen Fendt

Das gab es schon Jahrzehnte nicht mehr: Ein neuer Fendt Traktor kommt nach Kornbach um zu bleiben. Johannes Herold ist stolzer Besitzer eines Fendt Vario 311 S4 und heute Abend wurde er in Kornbach Willkommen geheißen.

Die Freunde vom Traktor-Stammtisch haben eine Feier am Anger organisiert und die im Dorf vorhandenen Traktoren der Marke Fendt dazu eingeladen. Der Ă€lteste Fendt gehört zum Gasthof Kornbachtal. Ihm gebĂŒhrte die Ehre, den neuen großen Bruder beim Galloway-Hof von Johannes Herold abzuholen und zum Anger zu geleiten, wo sieben weitere Fendt Schlepper ihn erwarten.

Johannes Herold hatte sich einen besonderen Gag ausgedacht und ĂŒberreichte Markus Seibel eine Patenschaftsurkunde fĂŒr das jĂŒngste Mitglied in der Kornbacher Traktorfamilie. Wie praktisch, dass der Pate ein Landmaschinenmechaniker ist. Dass er fĂŒr einen leeren Tank nicht zustĂ€ndig sei, stellte Markus Seibel aber gleich klar.

Nach einem vom Traktorbesitzer gestifteten Abendessen wurde im Licht der untergehenden Sonne ein Gruppenfoto geschossen.

Der Traktorstammtisch begrĂŒĂŸt den neuen Fendt von Johannes Herold.

Großer Andrang beim Pferdewiegen in Kornbach

72 Pferde, fĂŒnf Hunde und fĂŒnf Zweibeiner haben am Pfingstmontag auf der Kornbacher Viehwaage ihr Gewicht feststellen lassen.

FĂŒr die Tiere ist es durchaus eine Leistung, aus dem hellen Sonnenlicht in die schattige Enge des Wooch-Haislas und auf das leicht schwankende Podest der frisch geeichten Waage zu steigen.

Zwei Euro kostet das Wiegen fĂŒr die großen Tiere, Hunde und Menschen zahlen die HĂ€lfte. Mit dem Erlös kann die Kornbacher Viehwaage regelmĂ€ĂŸig geeicht werden.

Eine Gruppe pferdebegeisterter Kornbacher kĂŒmmert sich als „Wooch-Haisla-Team“ um den Erhalt.  Mit der Nummer des Wiegzettels nimmt man außerdem an einer Verlosung teil.

Die grĂ¶ĂŸte Gruppe mit 20 Pferden und Ponys kam auch in diesem Jahr wieder aus der FinkenmĂŒhle.

Weitere Gruppen und Einzelreiter kamen aus Wirsberg, WĂŒlfersreuth, Reinersreuth, Zell, Obertennersreuth, Querenbach, Mechlenreuth,  Zettlitz und BischofsgrĂŒn, um nur einige zu nennen.

Das Pferdefest zieht in jedem Jahr zahlreiche Zuschauer an, die vom Wooch-Haisla-Team aufs Beste bewirtet werden.

Auch fĂŒr die Vierbeiner ist gesorgt. Der Initiator des Festes, Klaus Kopp, öffnet seine Koppeln, um den Pferden Auslauf und Weide zu bieten.

Am Ende dieses sonnigen Pfingstmontags zieht Andrea Seibel als GlĂŒcksfee die Gewinner der zahlreichen Preise, die von folgenden Firmen und Einzelpersonen gestiftet wurden: Raiffeisen-Lagerhaus Gefrees, LVO Markersreuth, Misch Reitsport MĂŒnchberg, Gebhardt Agrarhandel Gefrees, Firma REHAU, Familie Drescher, Familie Seibel, Klaus Kopp, Wooch-Haisla-Team.

Die Gewinn-Nummern und Preise des diesjÀhrigen Wooch-Haisla-Festes findet man HIER.

Heinz Herold bedankt sich im Namen des Wooch-Haisla-Teams bei allern Reiterinnen und Reitern, bei den Spendern und Besuchern und lĂ€dt ein fĂŒr nĂ€chstes Jahr, wenn am Pfingstmontag in Kornbach wieder Wooch-Haisla-Fest gefeiert werden soll.

ph