700 Jahre Kornbach

Ortstermin in Kornbach bei Schneegestöber: Der Vorbereitungskreis für die Broschüre über Geschichte und Geschichten rund um „Kornbach, Siedlung am Höllpass“ informiert über die Aktionen im Jubiläumsjahr. Eingeladen war auch der Heimatforscher und Kulmbacher Kreisheimatpfleger Dr. Rupprecht Konrad. (v. l. Peter Hahn, Dr. Ruprecht Konrad, Harald Schöffel, Karl Herold, Reinhold Zeitler, nicht auf dem Bild: Irene Böttcher, Ute Hofmann. Jürgen Wohlrab vom Historischen Forum Gefrees)

2017 ist in Kornbach Jubiläumsjahr. Vor 700 Jahren wurde der Ort zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Für die Kornbacher ein Grund,  die Geschichte und Geschichten des Ortes bekannt zu machen. Zahlreiche Veranstaltungen sind für 2017 geplant: Historische Wanderungen, ein Vortrag zur Rolle Kornbachs in der wechselvollen Geschichte der Region und ein Jubiläumsfest am 2. Juli, das von einem Arbeitskreis vorbereitet wird. Im Rahmen des Jubiläumsfestes wird auch zu einem vom Bauernverband unterstützen „Tag des offenen Dorfes“ eingeladen. 
Eine weitere Gruppe arbeitet an einer Broschüre über die Geschichte und Geschichten rund um Kornbach, die „Siedlung am Höllpass“.
Hier die bisher bekannten Termine im Jubiläumsjahr:

  • 07.04.17, 19:30h, Vortrag „700 Jahre Kornbach“, Dr. Ruprecht Konrad, im Gasthaus Kornbachtal
  • 23.04.17 – Historische Wanderung zur Kornbachquelle/Steinhauerdenkmal
  • 07.05.17 – Historische Wanderung zur Schwedenbuche und Hühnerhof
  • 14.05.17 – Wanderung zur Reuth mit Dr. Nedvidek
  • 25.05.17 – Historische Wanderung über den Galgenberg
  • 02.07.17 –  Fest 700 Jahre Kornbach / Tag des offenen Dorfes
  • 05.08.17 – Wanderung mit Dr. Nedvidek  in Kornbach „Moore, Mythen, trotzige Bürger“

Genauere Informationen zu den Veranstaltungen folgen.
Zur Gestaltung einer Jubiläumsbroschüre werden Beiträge, Geschichten, historische Dokumente, Fotos und Bilder mit Bezug zu Kornbach gesucht.
ph

Schreiben Sie einen Kommentar