Kleiner Hund stürzt ins große Loch

CIMG0360

CIMG0334Nach einer zweistündigen Rettungsaktion hat die Feuerwehr am frühen Mittwochabend einen Hund im Gefreeser Ortsteil Kornbach gerettet.
Ein heimisches Ehepaar war mit dem Hund in der Kellergasse spazieren. Beim Wechsel von der Gasse auf die Höhe brach der Hund plötzlich in einen unter dem Hang verborgenen Keller ein und verschwand in der Tiefe. Die alarmierten Feuerwehren aus Kornbach und Gefrees öffneten das Einbruchsloch, damit ein mutiger junger Feuerwehrmann hineinsteigen konnte.

CIMG0365bDer Hund war am Leben, hatte sich aber ins hinterste Eck des Kellers verkrochen. Die als Lockmittel eingesetzte Wurst schnappte er sich – ohne aber deshalb herauszukommen. Ein Hundeführer der Polizei stieg schließlich hinunter und konnte den Hund anleinen. So wurde das verschüchterte Tier nach zwei Stunden doch noch gerettet und seinen Besitzern übergeben.
ph

Ein Dorf im Fichtelgebirge