FFW Kornbach blickt auf erfolgreiches Vereinsjahr zurück

1. Vorstand Klaus Degel beginnt die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kornbach mit einer Gedenkminute für zwei verstorbene Ehrenmitglieder. Karl Brey und Ernst Hofmann waren über Jahrzehnte verdiente Feuerwehrkameraden, deren Andenken man bewahren wird.
CIMG7084
Dann blickt Klaus Degel auf ein ereignisreiches Vereinsjahr mit zahlreichen Höhepunkten zurück. Neben dem Besuch der Orts- und Feuerwehrfeste in der näheren Umgebung und Arbeitseinsätzen im Rahmen von Veranstaltungen, stand 2009 vor allem das Dorf- und Weinfest in Kornbach im Vordergrund. Das damit verbundene 100jährige Jubiläum des Kornbacher Schulhauses mit der von Irene Böttcher gestalteten Ausstellung, zog zahlreiche Gäste und ehemalige Schüler aus nah und fern an. Allein die vielen Begegnungen, der Austausch von Erinnerungen und alten Geschichten, das Auffrischen von Kontakten und das gemeinsame Singen mit den Festzeltmusikanten waren aller Mühe wert. Klaus Degel dankt allen freiwilligen Helferinnen und Helfern.
Auch in finanzieller Hinsicht war das Fest ein voller Erfolg, wie Kassier Arthur Müller in seinem Kassenbericht bestätigt. Ortssprecher Harald Schöffel hat mit Andreas Fiedler die Kasse geprüft und als stimmig und schlüssig befunden. Die beantragte Entlastung von Kassier und Vorstandschaft wird einstimmig gewährt.
Wenn’s drauf ankommt stehen wir unseren Mann
cimg7974
Kommandant Ulrich Müller beziffert in seinem Rechenschaftsbericht die Stärke der Kornbacher Wehr mit 27 aktiven Feuerwehrmännern, die in 2009 sechs Übungen durchführten und sich an einer Großübung in Böseneck beteiligten. Das vergangene Feuerwehrjahr begann gleich mit zwei Einsätzen im Januar, einem Schwelbrand im Heizungsbereich eines Holzhauses und einer technischen Hilfeleistung bei einem LKW-Unfall am Knopfhammer. Im März musste die Feuerwehr wegen dem starken Schmelzwasser am Schneidersberg ausrücken. Außerdem wurden die Staustufen am Kornbach überprüft und der Verkehr bei Veranstaltungen wie dem Ölschnitztallauf oder dem Nordic Walking Marathon geregelt. Die Jugendlichen Felix Menzel und André Schöffel haben beim Wissenstest im November die Stufe Silber erreicht. Kommandant Ulrich Müller bedankt sich bei allen Feuerwehrkameraden, bei den Traktorfahrern und dem Winterdienst am Gerätehaus, sowie bei Walter Pfeiffer, der die Rückmeldungen beim Probealarm zuverlässig erledigt.

ffw_kornbach_befoerderungen
(v.l. 1. Bgm. Harald Schlegel, 1. Kommandant Ulrich Müller, Claus Drescher, 1. Vorstand Klaus Degel, Peter Hahn, Andreas Fiedler, 2. Kommandant Thomas Zeitler)

Für ihren treuen Dienst bei der Kornbacher Feuerwehr werden Claus Drescher, Andreas Fiedler und Peter Hahn zum Oberfeuerwehrmann und Klaus Degel zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
Dorfwehren sind wichtiges Glied in der Sicherheitskette
Der anwesende 1. Bürgermeister Harald Schlegel freut sich über die aktive Kornbacher Feuerwehr und betont, wie wichtig die Dorfwehren als Glieder in der Sicherheitskette der Stadt Gefrees sind. Für viele Veranstaltungen wie den Nordic Walking Marathon und andere werden hohe Sicherheitsvoraussetzungen verlangt. Ohne die Hilfe der Feuerwehren sei das gar nicht leistbar. 27 Aktive seien eine beachtliche Zahl für ein Dorf wie Kornbach und er bedankt sich für diesen Einsatz ganz herzlich.
stiefel rosaRosa Sicherheitsstiefel
Besondere Bedeutung misst Bürgermeister Schlegel der hervorragenden Jugendarbeit der Kornbacher mit den im letzten Jahr gegründeten „Löschzwergen“ zu. Jugendarbeit sei für die Zukunft der Feuerwehrarbeit ganz entscheidend. Kommandant Ulrich Müller kündigt für 2010 die Aufnahme von vier der Löschzwerge in die Jugendfeuerwehr an. Weil drei von ihnen Mädchen sind bestellt er schon mal drei Paar rosa Sicherheitsstiefel.
Festplatz am Anger bekommt neue Schotterdecke
Auch im Jahr 2010 hat die FFW Kornbach wieder viel vor. Zwei Übungen haben schon stattgefunden und für den morgigen Samstag ist die Aktion „Zamm geht’s“ geplant, wo beim praktischen Einsatz auf dem Anger und beim Denkmal kräftig zugepackt werden soll. Natürlich wird es am ersten Wochenende im September auch wieder ein Dorf- und Weinfest mit zahlreichen Attraktionen geben. Der Festplatz soll vorher mit Hilfe der anderen Nutzer (Ski-Club, Nordic-Walking, Kornbacher Pferdefreunde und Veteranen) frisch aufgeschottert werden. Bürgermeister Harald Schlegel und Ortssprecher Harald Schöffel haben außerdem die Unterstützung der Stadt Gefrees zugesichert.
ph

Schreiben Sie einen Kommentar